Verkehrsinfrastruktur für Sochi

Verkehrsinfrastruktur für Sochi
Verkehrsinfrastruktur für Sochi

Igor Lewitin, Verkehrsminister in Russland, verspricht für Sochi neue Verkehrswege. Nach der Wahl zum Austragungsort der olympischen Winterspiele wird viel Geld in die Verkehrsinfrastruktur am Schwarzen Meer fließen. Bis zum Jahr 2010 soll sochi eine 20 Kilometer lange und vier Spuren breite Umgehungsstraße bekommen. Ganz oben auf der Planung stehe auch der Ausbau des Straßennetzes nach und in Krasnaja Poljana, der Ausbau des Flughafen Sochi / Adler und der Ausbau des Schienennetzes. Insgesamt wird damit die Anbindung des russischen Badeortes deutlich verbessert.

Aber auch so kommt es entlang der Schwarzmeerküste zu großen Verbesserungen: Im beliebten, nördlich von Sochi liegenden Badeort Gelendschik bei Noworossijsk wird schon im Jahr 2008 ein neuer internationaler Flughafen in Betrieb genommen. Neben dem Flughafen von Sochi / Adler und dem kleineren Flughafen in Anapa, ebenfalls am Schwarzen Meer, steht damit ein dritter Verkehrsflughafen für die strömenden Touristen zur Verfügung.

Auch im Bahnverkehr soll es weitere Verbesserungen geben: Die Strecke zwischen Moskau und Sochi soll deutlich ausgebaut werden. Statt der bisher rund 36 Stunden Bahnfahrt soll die Fahrt mit der Eisenbahn von der Hauptstadt in die beliebteste russische Ferienregion dann nur noch 24 Stunden dauern.

Datum: 19.07.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Russland GP in Sochi immer wahrscheinlicher
Mit Olympia 2014 im Frühjahr und dem Russland GP der Formel 1 im Spätjahr finden in Sochi aller Voraussicht nach gleich zwei sportliche Highlights innerhalb nur eines Jahres statt.
Der Countdown läuft. Noch 1.000 Tage bir zur Eröfnung der Olympischen Winterspiele in Sochi
Der Countwoen läuft. Noch 1.000 Tage sind es bis zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sochi. Russland ist schon im Olympiafieber, obwohl noch auch vielen Baustellen in der Region gearbeitet wird.
Kufstein unterstützt Sochi wissenschaftlich
Kufstein unterstützt Sochi mit wissenschaftlichen Seminaren bezüglich der Zeit nach den Olympischen Winterspielen im Jahr 2014