Der Countdown läuft. Noch 1.000 Tage bir zur Eröfnung der Olympischen Winterspiele in Sochi

olympische-winterspiele-sochi
Der Countdown läuft. Etwa 1.000 Tage sind es bis zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sochi

Der Countdown läuft bis zum Startschuss der Olympischen Winterspielen in Sochi 2014. Etwa 1.000 Tage sind es noch bis zum Tag der Eröffnung. Die Menschen in Russland fiebern dem großen Ereignis der Olympischen Winterspiele entgegen. Es wurde gebührend an den künftigen Wettkampfstätten und in Moskau gefeiert.

Auch Moskau feierte den 1.000 Tage Countdown mit vielen Events. Ein Graffiti-Wettbewerb, Musikvestivals und Massengymnastik auf den Straßen von Moskau gehörten zum Festprogramm. Etwa 1.000 Kinder malten Maskottchen im großen Malwettbewerb. Ein Hase, ein Polarbär und ein Schneeleopard sind für Soch die Maskottchen zu den Olympischen Winterspielen 2014. Für die Kinder wurde auch ein Jugendkonzert aufgeführt. Es gab auch einen Marathonlauf im Inline-Skating. Die Skater haben sich in einem der größten Parks von Moskau versammelt und die Sochi Flagge geschwenkt. Am Samstag (14. Mai 2011) wurden in Sochi und in Moskau zu Ehren der Olympischen Winterspiele 2014 zqwi Musicals aufgeführt. In Pyatigorsk in der Region Stawropol, im Westen Russlands, wurde die Fahne von Sochi auf einem der höchsten Berge gehisst.

Keine Kosten und keine Mühen wurden gescheut. Etwa 3,5 Tonnen schwere und ca. 4 Meter hohe Monumentaluhren wurden an den Wettkampfstätten enthüllt. Sie zählen die Zeit bis zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sochi im Jahr 2014. Das Design der Uhren steht symbolisch für das warme Schwarze Meer und die schneebedeckten Gipfel.

Es gibt noch viele Baustellen im Raum Sochi, die vor allem durch Lärm belästigen. Doch einige sind schon fertiggestellt. Auch derer Bau der riesigen Eispaläste nähert sich dem Ende. Mehr als 8.500 Menschen sind in den Vorbereitungen und Baustellen eingesetzt. 300 von ihnen sind Ausländer. Die Region Sochi wird nach der Olympiade von den Vorbereitungsmaßnahmen profitieren. Zum Beispiel vom Bau der neuen Straßen, der Tunnel und der Brücken.

Die neue Autobahn, das neue Bahnstreckennetz und die verlängerte Landebahn am Flughafen werden die Verkehrsbedingungen in der Region Sochi wohl deutlich verbessern. Das wird sich sicher zeigen, wenn nach der Winterolympiade 2014 noch mehr Besucher in die Region kommen. Das neu ausgebaute Ski-Gebiet wird sicher viele Ski-Urlauber anziehen. Russland lässt sich seine Premiere als Veranstalter von Winterspielen schon einiges kosten. Fast 9 Milliarden Euro sollen Regierung und Investoren, wie Gazprom investieren, damit Sochi als Topstar der Olympischen Winterspiele glänzen kann.

Der Countdown läuft bis zur Eröffnung. In etwa 1.000 Tagen ist es so weit.

Steph Tripp

Foto: Techniker

Datum: 19.05.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Sochi-Breeze Spa Hotel
Sochi-Breeze Spa Hotel
Übernachten im Sochi-Breeze Spa Hotel. Das Sochi-Breeze Spa Hotel in Sotschi mit Einzel- und Doppelzimmern für den Urlaub oder die Geschäftsreise. Hotelbeschreibung: Dieses Wellness-Hotel ist ideal entlang der Küste des Schwarzen Meeres im Zentrum der Sta

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Russland GP in Sochi immer wahrscheinlicher
Mit Olympia 2014 im Frühjahr und dem Russland GP der Formel 1 im Spätjahr finden in Sochi aller Voraussicht nach gleich zwei sportliche Highlights innerhalb nur eines Jahres statt.
Der Countdown läuft. Noch 1.000 Tage bir zur Eröfnung der Olympischen Winterspiele in Sochi
Der Countwoen läuft. Noch 1.000 Tage sind es bis zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sochi. Russland ist schon im Olympiafieber, obwohl noch auch vielen Baustellen in der Region gearbeitet wird.
Kufstein unterstützt Sochi wissenschaftlich
Kufstein unterstützt Sochi mit wissenschaftlichen Seminaren bezüglich der Zeit nach den Olympischen Winterspielen im Jahr 2014