Maskottchen für Sochi 2014 stehen fest

Maskottchen für Sochi 2014 stehen fest
Maskottchen für Sochi 2014 stehen fest

Die Maskottchen, die als „Gesicht“ der Olympischen Winterspiele 2014 fungieren sollen, stehen nun fest. Aus zahlreichen Einsendungen wurden nun von einer Jury die Gewinner bekannt gegeben (wir berichteten).

Gleich drei Maskottchen werden die Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi repräsentieren: Die für die Wahl zuständige Jury konnte nach dem Zuschauerentscheid einen Schneeleopard, einen Eisbär und einen Hasen als Maskottchen für die Olympiade 2014 als Sieger des Wettbewerbs präsentieren. Somit stehen die offiziellen Maskottchen der Olympischen Winterspiele 2014 im russischen Sochi endgültig fest. Die drei Maskottchen wurden im Rahmen einer live im russischen Fernsehen gezeigten Show von den Zuschauern per SMS und Telefon ausgewählt. In dem Finale der Wahl wurden der Öffentlichkeit insgesamt zehn Figuren zur Auswahl gestellt, die die aus etwa 25 000 Einsendungen im Vorfeld der Show ausgesucht hatte.

Im selben Atemzug wurden die Maskottchen der Paralympischen Winterspiele 2014 ausgewählt, die direkt im Anschluss an die Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi stattfinden werden: Als Maskottchen für die Paralympics 2014 dient ein Duo mit den Namen "Sternjunge und Schneeflocke", das von den Zuschauern gewählt wurde.

Unter den rund 25 000 Einsendungen, die die Bürger Russlands zur Wahl des Maskottchens für die Olympischen Winterspiele 2014 einschickten, waren Vorschläge von Profi-Designern ebenso vertreten wie Entwürfe von Laien. Viele Russen hatten sich mit Entwürfen an dem Wettbewerb beteiligt, der im September des vergangenen Jahres gestartet wurde.

Unter den zehn Maskottchen, die es bis in die Endrunde des Wettbewerbs schafften, waren neben den drei Gewinnern ein Dompfaff, ein Braunbär, ein Delphin, eine Sonne, Väterchen Frost und die Matrjoschka-Puppe zu finden. Die beiden letztgenannten Vorschläge wurden allerdings von den Zuschauern schon direkt zu Beginn der Show aussortiert und aus dem engeren Kreis gewählt. Staatschef Putin hatte sich während der Live-Übertragung für den Schneeleoparden ausgesprochen. Da dieser zwar die meisten Stimmen bekam, aber insgesamt nur 28 Prozent in der Wählergunst erringen konnte, wurde flugs die beiden nächstplatzierten Maskottchen Hase und Eisbär ebenfalls zu den offiziellen Maskottchen erklärt. So kommt Sochi 2014 ganz unverhofft zu nicht nur einem, sondern gleich zu drei Maskottchen.
 

Christian Bathen

Foto: IOC

Datum: 01.03.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Hohe Investitionen in Sicherheit für Olympia 2014
Weitere aktuelle News zu den Vorbereitungen der Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Russland GP in Sochi immer wahrscheinlicher
Mit Olympia 2014 im Frühjahr und dem Russland GP der Formel 1 im Spätjahr finden in Sochi aller Voraussicht nach gleich zwei sportliche Highlights innerhalb nur eines Jahres statt.
Der Countdown läuft. Noch 1.000 Tage bir zur Eröfnung der Olympischen Winterspiele in Sochi
Der Countwoen läuft. Noch 1.000 Tage sind es bis zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sochi. Russland ist schon im Olympiafieber, obwohl noch auch vielen Baustellen in der Region gearbeitet wird.
Kufstein unterstützt Sochi wissenschaftlich
Kufstein unterstützt Sochi mit wissenschaftlichen Seminaren bezüglich der Zeit nach den Olympischen Winterspielen im Jahr 2014