Terroristische Anschläge bei Olympia 2014?

Terroristische Anschläge bei Olympia 2014?
Terroristische Anschläge bei Olympia 2014?

Nach dem grausamen Anschlag am Flughafen von Moskau kommen nun erste Diskussionen auf: Wie sicher sind die Olympischen Spiele 2014, die im russischen Bade- und Kurort Sochi stattfinden werden? Sind terroristische Anschläge bei Olympia 2014 realistisch? Terrorismus-Experten haben sich nun mit dieser Thematik beschäftigt und gaben in den vergangenen Tagen erste Einschätzungen der Situation bekannt.

Nach dem Anschlag am Moskauer Flughafen, der wohl auf das Konto von Extremisten aus Tschetschenien geht, herrscht vielerorts die bange Frage: Wie sicher sind die kommenden sportlichen Großereignisse, die mittelfristig in Russland stattfinden werden? Internationale Terrorismusexperten sind sich sicher, dass islamische Terroristen (zu denen auch die Selbstmordattentäter aus Tschetschenien zu zählen sind) die zukünftigen Sportereignisse in Russland für weitere Anschläge im Visier haben. 2014 finden in Sochi die Olympischen Winterspiele statt, 2018 in mehreren russischen Städten (wohl auch in Sochi) die FIFA Fußball Weltmeisterschaft. Terroristen könnten diese Ereignisse für ihren Zweck nutzen, um die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit zu erregen.

Das Gros der Experten glaubt allerdings nicht an einen verheerenden Bombenanschlag mit unzähligen Toten: Dies würde den „Dschihad“ zu sehr in Verruf bringen und die gesamte Welt gegen die islamischen Extremisten mobilisieren. Wahrscheinlicher seien eher „kleinere“ Aktionen wie zum Beispiel Entführungen von Athleten oder ein Selbstmordanschlag. Bereits im Vorfeld der Olympischen Winterspiele muss mit vergleichbaren Anschlägen gerechnet werden, wie es am 24. Januar 2011 am Flughafen Domodedowo in Moskau der Fall war. Die Terror-Experten werten diese Anschläge als eine Art „psychologische Kriegsführung“. Nach dem erfolgreichen Anschlag in Moskau könnten die Terroristen davon überzeugt sein, auch in Sochi ähnlich vorgehen zu können. Bis heute ist allerdings noch nicht vollends geklärt, wer sich für den Anschlag am Flughafen in Moskau verantwortlich zeichnet, bei dem 36 Menschen ums Leben kamen. Die Milizgruppen aus Tschetschenien sind ähnlich wie Al-Kaida nicht zentral geführt und besitzen im Grunde genommen als Gemeinsamkeit nur ein Ziel: Die russischen „Besatzer“ zu bekämpfen und nach deren Abzug ein islamisches Reich zu installieren.

Christian Bathen

Datum: 30.01.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Bahnhof Sochi
Anreise Sochi
Wie kommt man am besten nach Sochi? Tipps und Infos zur Anreise nach Sochi.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Russland GP in Sochi immer wahrscheinlicher
Mit Olympia 2014 im Frühjahr und dem Russland GP der Formel 1 im Spätjahr finden in Sochi aller Voraussicht nach gleich zwei sportliche Highlights innerhalb nur eines Jahres statt.
Der Countdown läuft. Noch 1.000 Tage bir zur Eröfnung der Olympischen Winterspiele in Sochi
Der Countwoen läuft. Noch 1.000 Tage sind es bis zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sochi. Russland ist schon im Olympiafieber, obwohl noch auch vielen Baustellen in der Region gearbeitet wird.
Kufstein unterstützt Sochi wissenschaftlich
Kufstein unterstützt Sochi mit wissenschaftlichen Seminaren bezüglich der Zeit nach den Olympischen Winterspielen im Jahr 2014