Krasnodar

Krasnodar ist die Hauptstadt der Kuban-Region, liegt am gleichnamigen Fluss Kuban und ist vom Schwarzen Meer ca. 90 km und vom Asowschen Meer ca. 120 km entfernt. Diese Region wird auch als die Perle Russlands bezeichnet, da die Böden hier besonders fruchtbar sind. Auch ist sie eine der wachstumsstärksten Wirtschaftsregionen in Russland. Das Klima in der Region ist gemäßigt kontinental und am Schwarzen Meer subtropisch. So erreichen die Temperaturen im Juli im Schnitt 24 °C und im Winter durchschnittlich milde -4°C. Die Stadt ist ein zentraler Verkehrsknotenpunkt, denn sie verfügt über zwei große Fernbahnhöfe und einen internationalen Flughafen. Außerdem laufen hier wichtige Fernstraßen zusammen.

Die Region Krasnodar wird für Touristen immer interessanter. So besteht beispielsweise die Möglichkeit einen Trekkingurlaub im nahen Kaukasusgebiet oder einen Wellness-Urlaub am Schwarzen Meer zu buchen. In Krasnodar selbst gibt es eine Vielzahl von Hotels in jeglicher Preisklasse. Zu der preiswerten Variante zählt das Hotel Kavkaz mit ca. 65,- €. Gehobener geht es im Business Hotel für ca. 100,- € zu. Zu den neusten und gehobeneren Hotels zählt das Red Royal, welches preislich, je nach Zimmertyp, von ca. 150 bis 200 € reicht. Auch Kurangebote gibt es an der Schwarzmeerküste ausreichend. Circa 60 km von Krasnodar entfernt, liegt das Sanatorium "Gorjatschy Kljutsch". Dieses bietet beispielsweise Anwendungen mit Jodbrom-Heilwasser an. Des Weiteren gibt es Sanatorien, welche außer Heilwasseranwendungen auch Schlammanwendungen anbieten.

Krasnodar ist immer einen Urlaub wert, denn die Stadt hat viel zu bieten. So kommen vor allem Bildungs- und Kulturbegeisterte auf ihre Kosten. Die Stadt verfügt über eine Philharmonie, vier Theater, vier Museen und Bibliotheken. Auch ist die Stadt ein Standort zahlreicher Hochschulen. Zu den Sehenswürdigkeiten von Krasnodar zählen beispielsweise der Kubankosaken-Obelisk aus dem 19. Jahrhundert und die Kirche zu Georgij.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Russland GP in Sochi immer wahrscheinlicher
Mit Olympia 2014 im Frühjahr und dem Russland GP der Formel 1 im Spätjahr finden in Sochi aller Voraussicht nach gleich zwei sportliche Highlights innerhalb nur eines Jahres statt.
Der Countdown läuft. Noch 1.000 Tage bir zur Eröfnung der Olympischen Winterspiele in Sochi
Der Countwoen läuft. Noch 1.000 Tage sind es bis zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sochi. Russland ist schon im Olympiafieber, obwohl noch auch vielen Baustellen in der Region gearbeitet wird.
Kufstein unterstützt Sochi wissenschaftlich
Kufstein unterstützt Sochi mit wissenschaftlichen Seminaren bezüglich der Zeit nach den Olympischen Winterspielen im Jahr 2014