Loo

Der Stadtteil Loo liegt als Teil der nordwestlichen Stadtrayon Lasarewski ungefähr 18 Kilometer vom Zentrum von Sotschi entfernt an der Küste des Schwarzen Meeres. Der Name Loo leitet sich vom alten abasinischen Fürstengeschlecht der Lau oder Lou ab. Die Abasinen sind ein kleines kaukasisches Volk, das sich zum Christentum bekennt. Um die reiche Geschichte der Region zu verstehen, wird sich der Reisende aus Westeuropa weitere, bisher fremde Namen von Völkern einprägen müssen: so die Ubichen, die das Tal des Flusses Loo bevölkerten und damit die Keimzelle des heutigen Stadtteils gründeten. Weiteres Zeugnis der Geschichte ist die Ruine der mittelalterlichen Kathedrale von Loo, die in gut 300 Metern auf einer Anhöhe über der Stadt thront. Ihre gewaltigen Kalksteinmauern sind bis zu einem Meter dick.

Aber auch das heutige Loo muss sich hinter seiner Geschichte keineswegs verstecken. Liebevoll wird es auch das "kleine Sotschi" genannt. Alles ist hier etwas ruhiger und entspannter als im Zentrum, und auch die Übernachtungspreise sind deutlich günstiger. Im Ortskern befindet sich ein Marktplatz, auf Schritt und Tritt laden Cafes zum Besuch ein. Abends dagegen empfiehlt es sich, einen Schluck lokalen Weins zu genießen, den es hier ebenfalls überall zu kaufen gibt. Wer ausgehen möchte, kann sich zwischen Diskotheken und Live - Konzerten entscheiden. Schließlich ist Loo ein Paradies für Aktivurlauber, denn beinahe jede sportliche Aktivität vom Tauchen im Schwarzen Meer über das Reiten zu Lande bis zu Ausflügen in die umliegenden Berge wird hier angeboten. Besonders beliebt sind die Billiard - Tische mit Meerblick, die entlang der Uferpromenade unter Sonnenschirmen aufgestellt sind.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Russland GP in Sochi immer wahrscheinlicher
Mit Olympia 2014 im Frühjahr und dem Russland GP der Formel 1 im Spätjahr finden in Sochi aller Voraussicht nach gleich zwei sportliche Highlights innerhalb nur eines Jahres statt.
Der Countdown läuft. Noch 1.000 Tage bir zur Eröfnung der Olympischen Winterspiele in Sochi
Der Countwoen läuft. Noch 1.000 Tage sind es bis zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sochi. Russland ist schon im Olympiafieber, obwohl noch auch vielen Baustellen in der Region gearbeitet wird.
Kufstein unterstützt Sochi wissenschaftlich
Kufstein unterstützt Sochi mit wissenschaftlichen Seminaren bezüglich der Zeit nach den Olympischen Winterspielen im Jahr 2014