Adler

Adler, eine Kleinstadt direkt am Schwarzen Meer gelegen, an den westlichen Ausläufern des Kaukasus direkt an der Grenze zu Georgien, gehört zu Sotschis zweitgrößtem Stadtrayon Adlerski, der dem Verwaltungsgebiet Groß-Sotschi 1961 eingemeindet wurde, und ist gleichzeitig die südlichste Stadt von Sotschi.

Ihre Gründung geht bis ins Jahr 1869 zurück, als am Kap Adler eine bescheidene Siedlung errichtet wurde. Den Kern der heutigen Stadt bildet aber das bereits 1837 erbaute Fort des Heiligen Geistes. Bis 1915 wuchs Adler zu einer aufstrebenden Stadt heran, die über eine Zollstation, unzählige Geschäfte und Schifffahrtsgesellschaften verfügte. Zu Sowjetzeiten avancierte sie dank des milden Klimas mit subtropischer Vegetation, des vergleichsweise warmen Meerwassers sowie der reichen Heilschlamm-Vorkommen zu einem der beliebtesten Kurorte am Schwarzen Meer. Heute ist Adler ein lebhafter Ort mit mediterranem Flair, der in Sachen Ferien keine Wünsche offen lässt. Hier lässt sich an breiten Kies- und Sandstränden, von denen aus man sogar Delfine beobachten kann, wunderbar Urlaub machen.

Außerhalb von Adler liegt der internationale Flughafen, wichtigster Verkehrsknotenpunkt der Region. 2006 wurde er von 1,35 Millionen Passagieren genutzt, bis zu den Olympischen Winterspielen 2014 soll er auf eine Kapazität von 4 Millionen Passagieren ausgebaut werden. Es bestehen regelmäßige Flugverbindungen zu einer Vielzahl nationaler und internationaler Flugziele. Mit Berlin ist Sotschi durch eine wöchentlich verkehrende Eisenbahn verbunden. Nahe Adler mündet auch der Msytma, größter Fluss der Region, ins Schwarze Meer.

Zusatzinformationen

AC Hotel
AC Hotel
Das AC Hotel Liegt dierekt im Stadtteil Adler nahe der Schwarzmeerküste. Die nur 40 schick eingerichteten, modernen Zimmer bieten einen schönen Rahmen für den Aufenthalt. Im Wellnesscenter entspannt man im türkischen Bad und in der Sauna, man kann sich auch bei verschiedenen Massagen verwöhnen lassen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Russland GP in Sochi immer wahrscheinlicher
Mit Olympia 2014 im Frühjahr und dem Russland GP der Formel 1 im Spätjahr finden in Sochi aller Voraussicht nach gleich zwei sportliche Highlights innerhalb nur eines Jahres statt.
Der Countdown läuft. Noch 1.000 Tage bir zur Eröfnung der Olympischen Winterspiele in Sochi
Der Countwoen läuft. Noch 1.000 Tage sind es bis zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sochi. Russland ist schon im Olympiafieber, obwohl noch auch vielen Baustellen in der Region gearbeitet wird.
Kufstein unterstützt Sochi wissenschaftlich
Kufstein unterstützt Sochi mit wissenschaftlichen Seminaren bezüglich der Zeit nach den Olympischen Winterspielen im Jahr 2014